Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen





Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an sieben Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie vier private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]

 




Hort und
Offene/Gebundene Ganztagesschule


Die ganztägige Betreuung ist in sehr unterschiedlichen Organisationsformen und Zeitumfängen schon seit Jahrzehnten ein profilbildendes Merkmal unserer Einrichtung. Auch in diesem Bereich gab es in den letzten Jahren eine konzeptionelle Weiterentwicklung, so dass unser Konzept nun wie folgt aussieht:

Lernwerkstatt

Hort - Grundschule
Im Grundschulalter arbeiten wir im Nachmittagsbereich weiterhin in der bewährten Struktur unserer Horte, die von der weitaus überwiegenden Anzahl unserer Grundschüler besucht werden.

Aktuell werden in unseren fünf Hortgruppen bis zu 135 Kinder von zwölf pädagogisch ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie zusätzlichen Praktikanten und FSJ – Kräften betreut.

Dadurch, dass alle unsere Kinder jeden Tag die Hortgruppen besuchen und über viele Jahre von den vertrauten Erzieherinnen betreut werden, entstehen auch in diesem Bereich wieder sehr stabile, tragfähige Gemeinschaften. In enger Zusammenarbeit mit der Schule liegt ein Schwerpunkt unserer Arbeit auf einer intensiven Hausaufgabenbetreuung.

Daneben ist uns eine ausgewogene Freizeitgestaltung sehr wichtig, weshalb alle Gruppen unterschiedliche Angebote, wie z. B. Musik-, Bewegungs- oder Kreativkurse durchführen. Themennachmittage und Ausflüge runden das Angebot ab und sorgen dafür, dass unserer Schülerinnen und Schüler die Nachmittage als abwechslungsreiche und auch „freie“ Zeit erleben können.

In der Ferienzeit findet ein spezielles Programm mit Angeboten und Ausflügen statt. Zudem wird jährlich eine dreitägige Ferienfreizeit angeboten.



Ganztagesschule - Mittelschule
Die älteren Schüler hatten und haben zum einen die Möglichkeit, die offene Ganztagesschule zu besuchen. Hier betreuen unsere Fachkräfte derzeit Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgangsstufen 5-9 jahrgangs- und klassenübergreifend in drei Gruppen.

Das Angebot umfasst auch hier neben dem Mittagessen, einer ausreichenden „Frei“- bzw. Spielzeit eine intensive Hausaufgabenbetreuung. Auch in den offenen Ganztagesgruppen besuchen unsere Schüler die Gruppen an allen Schultagen, führen Thementage und Ausflüge durch, so dass auch hier ein gutes Gemeinschaftsgefühl entsteht.



Ganztagesklasse - Mittelschule

Mit Beginn des Schuljahres 2015/16 starten wir mit dem Aufbau eines Ganztageszuges für die Klassen 5-8. Wir können den Tag so noch besser rhythmisieren und Zeit für Projekte, entdeckendes Lernen, gemeinschaftliche Unternehmungen und individualisierende Angebote gewinnen.

Wichtig ist uns hierbei, dass wir keineswegs einfach den Schultag verlängern möchten – vielmehr ist es uns ein Anliegen, die Lernphasen durch Intensivierung, zusätzliches Personal in den Übungsphasen und Studierzeiten zu effektivieren. Dadurch gewinnen wir Zeit für verschiedene Angebote, die die Schüler je nach persönlichem Interesse wählen können und die von unterschiedlicher Dauer sind.

Diese Zielsetzung drückt sich auch in der Verteilung und Qualifikation des zusätzlichen Personals aus: So sind die Lehrer der Kernfächer Deutsch, Mathematik und Englisch jeweils 1-2 Wochenstunden mehr in der Klasse und haben somit Zeit, die Übungsaufgaben selbst anleiten oder die Schüler auf Proben vorzubereiten.

Für die oben erwähnten zusätzlichen Angebote sowie die gesamte Freizeitgestaltung ist pädagogisches Fachpersonal eingesetzt, das Angebote wie Schülerzeitung, Natur und Umwelt, Englisch Konversation, Forscher-Labor oder „Mathematik mal anders“ umsetzen kann.

Lernwerkstatt
Beispiel: Stundenplan 5. Klasse



Freizeitmöglichkeiten

Egal, ob Hort, OGS oder Ganztagesklasse: Durch unser großes Außengelände können die Kinder viel im Freien spielen, sowie verschiedene Spielgeräte, einen Sandkasten, einen Hartplatz und eine große Fußballwiese nutzen. Während der Sommermonate treffen sich alle immer wieder im großen hauseigenen Freibad.

Michael Richter






Spendenkonto:

Sparkasse Erlangen

IBAN:
DE96 7635 0000 0006 0024 73
BIC: BYLADEM1ERH



NEU!
Infobroschüre der
Grund- und Mittelschule
» online blättern
» PDF Download (10 MB)



Interner Bereich der
Grund- und Mittelschule




Liebfrauenhaus Bläddla
2015





Das Liebfrauenhaus ist seit kurzem bei Schulengel registriert.