Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen





Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an sieben Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie vier private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]

 




M-Klasse und M-Kurse - Mittelschule

Inzwischen haben wir den im Jahr 2012 begonnenen Aufbau unserer Mittelschule abgeschlossen. Nun können unsere Schülerinnen und Schüler auch an unserer Schule den mittleren Schulabschluss ablegen. Dieser ist mit dem Realschulabschluss gleichwertig und verleiht die gleichen Berechtigungen, weist aber einen höheren Praxis- und Berufsbezug auf.


Lernwerkstatt

M-Kurse
In Klasse 7 und 8 sind diese Schüler mit M-Kursen in Deutsch, Englisch und Mathematik gestartet. In allen anderen Fächern blieben sie im Klassenverband. Für das System der M-Kurse haben wir uns nicht wegen eines Schülermangels, sondern aus pädagogischen Gründen entschlossen. Wir möchten das Ausleseverfahren, welches die Schüler bereits seit der 3. Klasse begleitet – und gerade die Schüler, die an den Mittelschulen bleiben, belastet – nicht weiter so extensiv fortführen. Zudem haben sich die Schüler in Klasse 5 und 6 an den Klassenverband gewöhnt, dieser soll deshalb erhalten bleiben.

In den M-Stunden werden die beiden Klassen in drei Gruppen aufgeteilt. Die Klassenlehrer unterrichten die „Regel-Schüler“ in ihren Klassen, ein M-Lehrer übernimmt die „M-Schüler“ aus beiden Klassen. So erreichen wir kleine Gruppen und eine gute Möglichkeit zum Fördern der jeweiligen Gruppe.

Die M-Kurse finden zum Teil als differenzierter Unterricht während des Vormittages statt, zwei Stunden liegen als zusätzliche Stunden an einem Nachmittag. M-Schüler arbeiten an den gleichen Themen- und Lernbereichen wie die Regelschüler, jedoch mit erhöhtem Anforderungsniveau:

  • Die Lerninhalte werden vertieft behandelt und ausgeweitet
  • die Schüler werden zu einem höheren Grad der Beherrschung der Lernziele geführt
  • der Grad der Selbstständigkeit der Schüler
  • die Komplexität der Aufgabenstellung
  • das Arbeitstempo sind höher


Proben für die M-Schüler werden mit diesem erhöhten Anforderungsniveau gestellt. In allen anderen Fächern können wir differenzieren, indem die M-Schüler bei z. B. Referaten, Präsentationen, Portfolios oder im Wochenplan vertiefte oder komplexere Fragestellungen bearbeiten müssen.


M-Klassen
In der 9. und 10. Klasse bilden wir eine „Regelklasse“ und eine "M-Klasse".
Die Schülerinnen und Schüler der M9 haben wie alle Schüler im 9. Jahrgang der Mittelschule die Möglichkeit, freiwillig auch den qualifizierenden Abschluss zu erwerben. Sie sind dazu nicht verpflichtet, werden bei uns aber im Unterricht darauf vorbereitet.







Spendenkonto:

Sparkasse Erlangen

IBAN:
DE96 7635 0000 0006 0024 73
BIC: BYLADEM1ERH



NEU!
Infobroschüre der
Grund- und Mittelschule
» online blättern
» PDF Download (10 MB)



Interner Bereich der
Grund- und Mittelschule




Liebfrauenhaus Bläddla
2015





Das Liebfrauenhaus ist seit kurzem bei Schulengel registriert.