Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen





Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an sieben Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie vier private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]

 




Schulversammlung

Seit April 2013 gibt es an unserer Schule regelmäßige Schulversammlungen. Dazu treffen sich – jeweils nach den Ferien – alle, die an unserer Schule lernen und arbeiten, in der Aula.

Lernwerkstatt

Das sind neben Schülern und Lehrern auch Schulbegleiter, Praktikanten, FSJler, Hausmeister, Sekretärin, usw. Zwei Klassen – in der Regel eine aus der Grund- und eine aus der Mittelschule – übernehmen mit ihren Lehrern im Vorfeld die Organisation. Einige Kinder dieser Klassen moderieren dann von der Bühne aus die Versammlung.

Zweimal im Jahr werden auch „Aufsteiger“ geehrt, die sich in Leistung oder Verhalten besonders gesteigert haben. Auch externe Experten kommen immer wieder zu Wort, um z.B. die Herzogenauracher Tafel vorzustellen.

Die Schulversammlung ist für uns ein wertvoller Teil des Schullebens geworden. Schüler, Lehrer und alle weiteren Mitarbeiter erleben sich in ihr als Gemeinschaft der Liebfrauenhausschule. Schüler der unterschiedlichsten Jahrgangsstufen lernen einander kennen und es kommt zu einem direkten Austausch zwischen „Groß“ und „Klein“. Die vielen Menschen, die sich an unserer Schule auch ehrenamtlich einbringen – vom Elternbeirat über die Streitschlichter bis zu den Schülerlotsen, um nur einige zu nennen – werden bewusst wahrgenommen und ihre Arbeit wird gewürdigt.

Nicht nur für die Schüler, die sich vor 350 Personen auf die Bühne stellen und durch das Programm führen, ist dies eine enorm wichtige und bleibende Erfahrung. Alle Kinder, die vor der gesamten Schulfamilie gelobt werden oder bei denen sich jemand bedankt, dürfen dieses das Selbstbewusstsein stärkende Erlebnis mitnehmen.


Regelmäßige Bausteine einer Schulversammlung sind:

  • das gemeinsame Singen eines Liedes
  • die Vorstellung bzw. Verabschiedung von Mitarbeitern
  • das Vorstellen eines Sozialzieles, das bis zur nächsten Schulversammlung im Mittelpunkt stehen soll (z.B.: „Wir grüßen uns.“ „Wir gehen fair miteinander um.“, „Wir führen unser Logbuch ordentlich.“)
  • wichtige Mitteilungen für alle, sei es von der Schulleitung, der SMV, den Organisatoren der Spielepause oder anderen
  • Wünsche von Schülern an die Schulgemeinschaft, z.B. achtsam mit den frischgepflanzten Blumen im Schulgarten umzugehen
  • Ehrungen von Schülern, Lehrern oder ehrenamtlichen Mitarbeitern, die sich besonders für die Schulgemeinschaft eingesetzt haben oder etwas Tolles geschafft haben
  • Vorstellung von Projekte einzelner Klassen
  • „Live-Interviews“ von Gästen
  • ein Geburtstagslied für alle Geburtstagskinder
  • ein kurzes Gebet oder ein meditativer Impuls


Ulli Neubert





Spendenkonto:

Sparkasse Erlangen

IBAN:
DE96 7635 0000 0006 0024 73
BIC: BYLADEM1ERH



NEU!
Infobroschüre der
Grund- und Mittelschule
» online blättern
» PDF Download (10 MB)



Interner Bereich der
Grund- und Mittelschule




Liebfrauenhaus Bläddla
2015





Das Liebfrauenhaus ist seit kurzem bei Schulengel registriert.