Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen





Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an sieben Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie vier private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]

 




Erlebnispädagogik

Abgesehen von der Unterrichtsentwicklung ist der erlebnispädagogische Bereich neben Schulpastoral und Berufsorientierung eine der Säulen, die wir profilbildend im Schulkonzept verankert haben.


Lernwerkstatt


Seit 2009 besteht eine enge Kooperation mit der Einrichtung „erlebnistage Bayerischer Wald“. Ein Wochenende mit einem Teil des Kollegiums bei ‚erlebnistage‘ hat uns von der Wichtigkeit des handlungsorientierten Bildungsansatzes und der Qualität des Anbieters überzeugt.

Grundlage ist unser Ziel, Lernen weit über die rein fachliche Kompetenz hinaus anzulegen. Durch den Einsatz der erlebnispädagogischen Elemente möchten wir die Kompetenz der Schüler im sozialen und persönlichen Bereich fördern.

Die 5. Klassen fahren zu Schuljahresbeginn für 1 Woche in den Bayerischen Wald. Hier liegt der Schwerpunkt auf der neuen Klassengemeinschaft und dem (Wieder-) Erlernen und Zutrauen in das eigene Können. Die 9. Klassen sind ebenfalls „standardmäßig“ für 1 Woche dort, auch sie sollen vor den Prüfungen zum Quali Zuversicht in die eigene Leistung bekommen (das „Ich-Stärken“) und erleben, wie ein gutes Miteinander hilft, Probleme und Stresssituationen zu bewältigen. Wir beobachten, dass sich die Schüler dann auch zu Hause leichter in Lernteams finden und aus dem Training im Bayerischen Wald profitieren.

Klassen der Grundschule fahren noch nicht regelmäßig, dieser Prozess bahnt sich seit 2 Jahren aber bereits für die 3. und 4. Klassen an. Wir haben mal zusammengezählt: Im Laufe der Jahre sind 24 derartige Klassenfahrten zustande gekommen.

Im Bayerischen Wald sind je 2 Teamer für eine Klasse verantwortlich, sie erstellen gemeinsam mit der Lehrkraft das Programm, individuell auf die Bedürfnisse jeder Klasse zugeschnitten. Die Lehrkraft hat zwar die Verantwortung für alle durchgeführten Aktionen, kann aber als Beobachter viele Dinge und Prozesse erkennen, die im „normalen“ Schulbetrieb so nicht möglich wären.

Einige der ehemaligen Teamer von ‚erlebnistage‘ wohnen in der Region Nürnberg und arbeiten mit uns zusammen. So sichern wir, dass der Effekt der Tage im Bayerischen Wald nicht verpufft und wir nachhaltig arbeiten können. SchiLfs für die Kollegen sowie ein regelmäßiger Austausch mit den Verantwortlichen bei ‚erlebnistage‘ runden den Kontakt ab.

Mittlerweile verfügen wir über ein großes Repertoire an erlebnispädagogischen Inhalten und Materialien, die wir immer wieder situationsangepasst in den Klassen verwenden können.

Heike Witthus









Spendenkonto:

Sparkasse Erlangen

IBAN:
DE96 7635 0000 0006 0024 73
BIC: BYLADEM1ERH



NEU!
Infobroschüre der
Grund- und Mittelschule
» online blättern
» PDF Download (10 MB)



Interner Bereich der
Grund- und Mittelschule




Liebfrauenhaus Bläddla
2015





Das Liebfrauenhaus ist seit kurzem bei Schulengel registriert.