Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen





Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an acht Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie fünf private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]

 




Anmeldung

Sehr geehrte Eltern unserer Liebfrauenhausschüler*innen,

die ersten zwei Wochen der Schulschließungen nach den Weihnachtsferien sind „geschafft“ und wir möchten Sie mit diesem Elternbrief über die wichtigsten Punkte informieren:

Der Distanzunterricht läuft in allen Klassen dank der stabilen Plattform MS-Teams (mit dem Einsatz von über 50 Leihgeräten) und dem großen Einsatz von Schülern. Eltern, Lehrern und Lernbegleitern nach unserer Einschätzung wirklich sehr gut.

Zentrale, verbindliche und verlässliche Elemente des Distanzunterrichts sind neben denvirtuellen Tagesanfängen und dem virtuellen Unterricht vor allem auch die durchgängig betreute Lern- und Übungszeit am Vormittag. 


Dabei können wir wieder auf unsere CO-Lehrkräfte, sowie die Mitarbeiter des Ganztags zählen, die das Unterstützungsprogramm des Lerncoachings aufgebaut haben. 
Jede Klasse hat einen eigenen Lerncoach, der Kleingruppen im Unterricht betreut und als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung steht. In Einzelfällen betreuen die Lerncoaches auch dauerhaft einzelne Schüler, die Schwierigkeiten haben, dem Distanzunterricht daheim zu folgen – sei es, weil sie sich nur schwer organisieren und motivieren können, oder weil sie intensivere Unterstützung beim inhaltlichen Arbeiten benötigen.

 

Lernentwicklungsgespräche entfallen

Schon seit Monaten befassen wir uns mit verschiedenen Möglichkeiten, wie wir auch unter Pandemiebedingungen die uns wichtig gewordenen Lernentwicklungsgespräche in den Klassen 1-3 sowie 5-7 durchführen können. Leider mussten wir nach dem Beschluss der Verlängerung der Schulschließungen bis mindestens 15.02.2021 auch hier eine Entscheidung treffen: 
Wir werden in diesem Schuljahr die Durchführung der Lernentwicklungsgespräche zu Halbjahr aussetzten. Alle Schüler erhalten dafür ein Zwischenzeugnis, das die jeweilige Klassenlehrkraft mit den Schülern in einer Art „Zeugnisgespräch“ individuell bespricht.

 

Leistungserhebungen / Proben / Unterrichtsinhalte

Bezogen auf die Lehrplaninhalte erfolgt nun auch ganz offiziell eine gezielte Konzentration auf das notwendige „Anschlusswissen“, also auf die Kernkompetenzen und Inhalte, die insbesondere in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik für die kommenden Schuljahre wichtig sind.

Inhaltlich konzentrieren wir uns deshalb weiterhin auf die Kernfächer Deutsch, Mathematik, HSU in der Grundschule und Deutsch, Mathematik, Englisch in der Mittelschule
Ergänzend werden wir einzelne Unterrichtseinheiten der übrigen Fächer einbauen oder fächerübergreifende Themenstellungen behandeln. Hierbei werden auch Referate bzw. Portfolioarbeiten aufgegeben oder Aufgaben in Projektarbeit behandelt. Diese Herangehensweise verlangt von den Schülern natürlich eigeninitiatives und selbstständiges Arbeiten – gleichwohl erfolgt die Begleitung auch bei diesen Aufgaben durch unsere Lehrkräfte und Lerncoaches während des Unterrichtsvormittages.

Inhalte, die während des Distanzunterrichts gründlich erarbeitet und gesichert wurden, können in Leistungserhebungen abgeprüft werden, sobald wir wieder mit dem Präsenzunterricht starten. Während des Distanzunterrichts sind weiterhin mündliche Leistungserhebungen möglich.

 

Erfahrungen aus dem Distanzunterricht

Wie eingangs beschrieben verlaufen die Unterrichtstage in allen Klassen inzwischen wirklich sehr gut, „routiniert“ und nach unserer Einschätzung auch effektiv.

Natürlich vermissen wir alle den Präsenzunterricht – aber mit dem Engagement aller Beteiligten, den inzwischen entwickelten Routinen und Möglichkeiten, sowie der oben beschriebenen Schwerpunktsetzung auf die Kernfächer, haben wir den Eindruck, dass wir ohne gravierende Lücken durch diese Phase kommen.

Trotzdem schauen wir sehr genau hin, um Schwachstellen und Probleme an der ein oder anderen Stelle nicht zu übersehen. Deshalb haben wir folgende Maßnahmen entwickelt:

  • Schüler*innen, die vor allem motivational und organisatorisch überfordert sind, sich daheim selbst eine verbindliche Struktur für den Distanzunterricht zu geben, holen wir in Absprache mit den Eltern in die tägliche Notbetreuung.
  • Schüler*innen, bei denen zu oft eine die Teilnahme am Distanzunterricht aus technischen Gründen unterbrochen ist, bitten wir ebenfalls in die Notbetreuung
  • Schüler*innen, die die kommunikativen Möglichkeiten von MS-Teams für Störungen, Beleidigungen oder Unsinn einsetzen bekommen für eine gewisse Zeitdauer einen „pädagogisch eingeschränkten Zugang“ – in der Hoffnung, dass sie danach die tollen Möglichkeiten des Programms zu schätzen wissen.

Unsere Bitten an Sie sind in diesem Zusammenhang:

  • Scheuen Sie sich nicht und sprechen Sie Ihren Klassenleiter an, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Kind mehr Unterstützung und Hilfe benötigt!
  • Melden Sie sich ebenfalls umgehend beim zuständigen Klassenleiter, wenn Sie mitbekommen, dass über die Chat-, bzw. Videofunktion Unsinn gemacht wird. In den letzten Tagen stand dja auch öfters in der Zeitung, dass „Videokonferenzen gehackt“ worden seien. Wichtig ist in diesem Zusammenhang: Das ist nahezu ausschließlich auf Fehlverhalten innerhalb der eigenen Nutzergruppe zurück zu führen – und genau das wollen wir vermeiden und ggf. sofort abstellen.


Neue Termine

Der Verlauf des bisherigen Schuljahres bringt eine ganze Reihe von sinnvollen und wichtigen Terminverschiebungen mit sich. In der Regel wurden die Termine um zwei bis drei Wochen verschoben. Nach aktuellem Stand gelten die folgenden Termine:

Zwischeninformation (4.Klasse):                         postalisch, ab 03.02.21

Informationselternabend 
M-Zug am LFH 
(für Eltern der 5. / 6. Klassen)         08.02.2021 / 19:00

Faschingsferien (geplant: 13.02.- 21.02.21)           entfallen

Zwischenzeugnis:                                                05.03.2021

Übertrittszeugnis (4. Klasse)                                07.05.2021 

Mittlerer Schulabschluss
                        Deutsch:                                       06.07.2021 
                        Englisch (schriftlich):                      07.07.2021 
                        Mathematik:                                  08.07.2021

Qualifizierender Abschluss: (9. Klassen)
                        Englisch (schriftlich):                      12.07.2021 
                        Deutsch:                                       13.07.2021 
                        Mathematik:                                  14.07.2021 
                        PCB/GSE:                                      15.07.2021

Verabschiedung / Zeugnisübergabe                   28.07.2021 (voraussichtlich!)
letzter Schultag für die Abschlussklassen            29.07.2021



Weitere wichtige Punkte in Kürze

Notbetreuung: 

Sollten Sie einen Platz in der Notbetreuung benötigen, so teilen Sie uns das bitte immer schriftlich mit (

schulverwaltung(_AT_)liebfrauenhaus.de
). Geben Sie dabei bitte Name, Klasse und eine kurze Begründung an, warum Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen möchten.

Erkrankungen
Im Falle von Erkrankungen, die eine Teilnahme auch am virtuellen Unterricht nicht erlauben, bitten wir um eine schriftliche Entschuldigung per Mail bei der jeweiligen Klassenlehrkraft vor 8.00 des jeweiligen Unterrichtstages.

Datenschutz / Persönlichkeitsrechte 
Auch Distanzunterricht ist Unterricht – und damit ein geschützter virtueller Raum, in dem sich lediglich Lehrkräfte und Schüler*innen aufhalten dürfen.
 
Auch wenn es sich von selbst versteht, möchten wir an dieser Stelle noch einmal explizit darauf hinweisen: Video- und Tonaufnahmen dieses Distanzunterrichts sind strengstens verboten. Die Möglichkeit des Mitschnittes ist von unserer Seite aus auch deaktiviert. Bitte unterstützen Sie uns auch in dieser Hinsicht.

 

Kommen Sie bei Fragen oder Anregungen jederzeit auf uns und die Lehrkräfte zu.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Richter, Schulleiter
Heike Witthus, Stellv. Schulleiterin




Anmeldung

Herzlich willkommen
auf den Seiten des Liebfrauenhauses Herzogenaurach. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Einrichtung und die Arbeit in unserem Haus. Das Liebfrauenhaus Herzogenaurach wurde 1899 von Pater Cyprian Fröhlich als Waisenhaus gegründet. 1900 folgte der Bau der Schule, 1907 wurde der Grundstein für die Kirche gelegt. Heute ist das Liebfrauenhaus eine vielfältige Einrichtung mit pädagogischen Angeboten im Bereich der privaten Grund- und Mittelschule, der offenen und gebundenen Ganztagsschule und Hort, stationären Wohngruppen, Betreutem Wohnen für Jugendliche und junge Erwachsene sowie ambulanten Hilfen. Informieren Sie sich über unser umfassendes Betreuungsangebot. Wenn Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen natürlich auch gerne persönlich zur Verfügung.



Aktuelles aus dem Liebfrauenhaus

» Archiv


08.01.2021  
   

Gelebtes Miteinander
Liebfrauenhaus-Schüler engagieren sich für Senioren, die TAFEL und Patenkinder in Uganda

Die Schülerinnen und Schüler am Liebfrauenhaus haben sich kurz vor Weihnachten mächtig ins Zeug gelegt, um ihren Mitmenschen eine Freude zu bereiten. An Kreativität und Ideen hat es den jungen Leuten nicht gemangelt, um sich für bedürftige und alte Menschen zu engagieren.

» weiterlesen

Foto Verena Scheer (Religionslehrerin) und die Schülersprecher Gabriele Scarati und Maximilienne Güthlein (beide Kl. 9) überreichen die Plätzchen an Pflegedienstleiter Lars Kriegel-Moll (2. von re). Foto:LFH

17.12.2020  
   

Übertragung der Gottesdienste aus der Liebfrauenhauskirche
Weihnachten per Livestream

Großzügige Spender haben den Bewohnern des benachbarten Pflegeheims im Liebfrauenhaus Herzogenaurach ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk gemacht: Rechtzeitig zu Weihnachten sind Übertragungen der Gottesdienste aus der Liebfrauenhauskirche in die Zimmer des Pflegezentrums wieder möglich. Dank mehrerer Einzelspenden im Rahmen der Weihnachtsspenderei und vor allem dank zweier großzügiger Spenden der beteiligten Firmen „Axis“ (www.axis.com) und „ITF-Systemhaus GmbH“ (www.itf-systemhaus.de) und des engagierten Einsatzes der internen IT-Abteilung konnte die Stiftung SLW Altötting als Träger des Liebfrauenhauses dieses Projekt kurzfristig realisieren, so dass bereits an den Weihnachtstagen eine Übertragung möglich ist.

» weiterlesen

Foto Zukünftig können die Senioren des Pflegezentrums, die nicht mehr gut zu Fuß sind, per Videoübertragung an den Gottesdiensten teilnehmen. Foto:LFH

10.12.2020  
   

Geschenke übergeben
Liebfrauenhaus-Schüler arbeiten und spenden für die Tafel

Ein Übungsprojekt bereitet die SchülerInnen des Abschlussjahrgangs an der Liebfrauenhausschule Herzogenaurach auf die Prüfung des Qualifizierenden Mittelschulabschlusses vor. Das Ziel im Rahmen des Projekts ist üblicherweise die Bestückung des Liebfrauenhaus-Standes am Herzogenauracher Weihnachtsmarkt. In diesem Jahr suchte die Schulfamilie aufgrund der veränderten Bedingungen eine Corona-konforme Alternative. So entstand schnell die Idee, Geschenke für die Tafel Herzogenaurach zu produzieren, die zu Weihnachten verteilt werden können.

» weiterlesen

Foto Schüler der diesjährigen Abschlussklasse präsentierten ihre selbst gefertigten Produkte für die Tafel Herzogenaurach. Foto::LFH

04.12.2020  
   

Sternstunden e.V unterstützt Projekt
Intensive Hilfen für Kinder und Jugendliche werden möglich

Bei der diesjährigen Spendenaktion von Aktion Sternstunden wird das Liebfrauenhaus Herzogenaurach und sein zukünftiges Wohn- und Betreuungskonzept für Kinder und Jugendliche gefördert. Das Haus 'Anton', ein ehemaliger Teil des Altenheims, wird 2021 saniert und für eine heilpädagogisch-therapeutische Wohngruppe und Betreutes Wohnen umgebaut. Kinder und Jugendliche mit intensivem Förderbedarf, die viele Beziehungsabbrüche hinter sich haben und auf der Straße stehen, finden im Liebfrauenhaus eine neue Heimat.

» Adventskalender 2020
©Aktion Sternstunden e.V.

» Sternstunden: Jugendliche 'Systemsprenger' finden eine Heimat
©BR 24

Foto Gemeinsame Aktionen in der Gruppe vermitteln den jungen Menschen, dass sie Teil der Liebfrauenhaus-Familie sind. Foto:SLW

03.11.2020  
   

AG Tischfußball im Liebfrauenhaus
Weihnachtsspenderei der Sparkasse

Vom 17. bis 24. November wird von der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach jede Einzelspende bis zu einer Höhe von 100 Euro, die auf IHREM Spendenportal eingeht, nach einem prozentualen Schlüssel honoriert, das heißt, je mehr Spenden eingehen, umso mehr Spenden legt die Sparkasse noch in der Weihnachtszeit oben drauf! Helfen Sie uns bei der Anschaffung eines Outdoor-Tischfußballs!

» Informationen zum Projekt - Spenden Sie jetzt
©Spendenportal Sparkasse

Foto Für die Einrichtung einer AG Tischfußball benötigen wir einen robusten, wetterfesten Kicker-Tisch samt Ausrüstung und Ersatzteilen. Foto: LFH

30.10.2020  
   

Streuobstwiese angelegt
Liebfrauenhausschüler pflanzen Bäume gegen den Klimawandel

Die Liebfrauenhausschule Herzogenaurach hat sich der Nachhaltigkeit und Umwelterziehung verschrieben. Dafür gehen die Schülerinnen und Schüler nicht nur auf die Straße, sondern legen selbst Hand an. Ganz bewusst hat sich die Schulfamilie darum auch entschieden, sich am Projekt „1.000 Bäume für Herzogenaurach“ zu beteiligen.

» Artikel lesen
©Fränkischer Tag
 (30.10.2020)

» Artikel lesen
©Herzo aktuell
 (12.11.2020)

Foto Im Team heben die Schüler der AG Schulgarten die Pflanzlöcher für die Obstbäume aus. Foto:LFH

19.10.2020  
   

Autorenlesungen und Workshops
Liebfrauenhausschüler tauchen ein in das kreative Schreiben

Ab Montag, 19. Oktober, setzt sich die Liebfrauenhausschule für zwei Wochen intensiv mit den Themen ‚Literatur und Poesie, Kreatives Schreiben sowie interkulturelle Bildung‘ auseinander. Der preisgekrönte Schriftsteller und Journalist Nevfel Cumart wird in diesem Zeitraum insgesamt 12 Lesungen sowie Workshops im Rahmen einer Schreibwerkstatt anbieten und die Diskussions- und Informationsrunden leiten. Das Ziel dieser Angebote ist es, neben dem Zugang zur Literatur vor allem auch das interkulturelle Verständnis zu fördern.

» weiterlesen

» Artikel lesen
©Fränkischer Tag
 (21.10.2020)

Foto Der Autor und Journalist Nevfel Cumart wird das zweiwöchige Projekt zum interkulturellen Austausch begleiten und eine Schreibwerkstatt anbieten. Foto:privat

31.07.2020  
   

Abschlussfeier am Liebfrauenhaus Herzogenaurach
Entlassschüler für besonderes Engagement gewürdigt

Die Entlassfeier der diesjährigen Absolventen des Liebfrauenhauses war eine ganz besondere Veranstaltung. Corona zwang die Schule, Vieles zu verändern und anders zu gestalten. Die Anpassung an die spezielle Situation hatte auch positive Seiten: Die Feier fand im Freien und klassenweise im kleinen Kreise mit Schülern, Eltern und Lehrkräften statt. Dadurch entstand eine familiäre Atmosphäre. Das Programm wurde von Carlota Gauer, 8G und Daniel Otto musikalisch unterstützt.

» weiterlesen

Foto Die jeweils zwei Notenbesten der Klassen wurden besonders geehrt: Antonia Übelacker, Lea Meirich (beide 10M), Emely Breun, Johannes Jungkunz (beide 9a), Lina Reh, Lea Hertlein (beide 9M) mit Bürgermeister Dr. German Hacker Foto:LFH

24.07.2020  
   

Lerncoaching als Unterstützung
Damit kein Schüler verloren geht

Seit Mitte März findet Schule für die rund 370 Schülerinnen und Schüler auch zuhause in digitaler Form statt. Diese neue Form des Unterrichts klappt mittlerweile erstaunlich gut, so Schulleiter Michael Richter. Auch wenn die Mädchen und Jungen im tageweisen Wechsel wieder in den Präsenzunterricht zurück gekehrt sind, bleibt der Schulalltag für alle eine große Herausforderung. Um allen Beteiligten eine gute Struktur und Routine für das Lernen zu vermitteln, ist an der Liebfrauenhausschule das „Lerncoaching“ eingeführt worden.

» Artikel lesen
© Nürnberger Nachrichten
 (23.07.2020)

Foto Co-Lehrkraft Mandy Marschall-Müller unterstützt die Grundschüler über die digitale Lern-Plattform der Liebfrauenhausschule bei ihrer Wochenplanarbeit. Foto:LFH

22.07.2020  
   

Schutzausrüstung für BMX-Biker im Liebfrauenhaus Herzogenaurach
Aufs Gelände, fertig los

Im Schulprofil der Liebfrauenhaus-Schule heißt es: „Lernen, Wissen zu erwerben, zu handeln und zusammen zu leben!“ Wie sieht das Lernen nach der Schule für Kinder und Jugendliche aus, die eine Organisationsform der ganztägigen Betreuung wahrnehmen? Welche Angebote können die Schülerinnen und Schüler der Ganztagesschule wählen, wenn die Mittagszeit vorbei und die Hausaufgaben gemacht sind? Anna-Maria Specht, Leiterin des Ganztags, erklärt, dass an festen Tagen Arbeitsgemeinschaften (AG’s) für die Mädchen und Jungen angeboten werden, die ihre Interessen und Talente fördern.

» weiterlesen

Foto Die Schüler meistern die hügelige Strecke mit erlernten Tricks und Kniffen bereits wie die Profis. Foto: Ulrike Schwerdtfeger

19.12.2019  
   

Weihnachtsaktion
Schülerinnen und Schüler sammeln Pakete zugunsten hilfsbedürftiger Kinder in Osteuropa

Wie jedes Jahr veranstaltete die Grund- und Mittelschule des Liebfrauenhauses Herzogenaurach eine Weihnachtssammelaktion: In diesem Jahr sammelten und organisierten die Schülerinnen und Schüler Pakete zugunsten hilfsbedürftiger Kinder in Osteuropa.

» weiterlesen

Foto 48 Pakete konnten die Schüler*innen an die Johanniter übergeben. Foto:LFH

02.12.2019  
   

Informationsabend zur Berufsorientierung
Liebfrauenhausschule als qualifizierte Praktikumsschule zertifiziert
Ein Bericht von Heike Witthus

Am 18. November fand an der Liebfrauenhaus-Schule für Eltern und Schüler der Klassen 7-10 der alljährliche Info-Abend zur Berufsorientierung statt. Ein Impulsreferat zum Thema bildete den Auftakt zum Messe-Abend. Unterstützt wurde der Abend von Sport Hoffmann, Peter Brehm GmbH Weisendorf, Landgasthof und Hotel Polster Kosbach, NORMA Röttenbach und Bäckerei Polster. Passend zur Fragestellung des Abends stellten Mitarbeiter der AA, der HerzoCoaches, des bfz Erlangen sowie des Netzwerks Qualifiziertes Praktikum ihr Wissen zur Verfügung. Das Liebfrauenhaus ist seit diesem Schuljahr zertifizierte Schule im Netzwerk Qualifiziertes Praktikum und die Gäste bekamen einen Einblick in die Standards und Qualitätskriterien, die mit diesem Label verbunden sind.

» weiterlesen

Foto Die Schüler und ihre Eltern nutzten gerne die angebotenen Informationen, um sich über Berufsbilder und Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Foto:LFH

22.07.2019  
   

Entlassfeier
Ein Abschied voller Emotionen

Der ein oder andere musste am Ende ein paar Tränen wegblinzeln, war die Entlassfeier doch auch der Schlusspunkt für die jungen Menschen an der Liebfrauenhausschule Herzogenaurach. Sehr persönlich nahm die Lehrerschaft Abschied von den Absolventen, die Redner gaben den Abschlusschülern gute Ratschläge mit auf den Weg. 100 Prozent haben den Mittelschulabschluss geschafft, 80 Prozent den Quali. Auch bei den M-Züglern haben alle den Realschulabschluss in der Tasche, sehr zur Freude von Schulleiter Michael Richter, der den jungen Frauen und Männern beste Voraussetzungen für ihre Zukunft attestierte.

» Artikel lesen
© Fränkischer Tag
 (20.07.2019)

Foto Die besten Schüler erhielten ein Geschenk der Stadt Herzogenaurach. Foto:Michael Busch

20.05.2019  
   

Soziales Engagement
Schüler spenden für Herzogenauracher Tafel

Die Liebfrauenhausschule hat wieder eifrig für die Tafel gesammelt. Ein Gittercontainer voll haltbarer Lebensmittel mit Teigwaren, Konserven, Mehl und Kaffee ist währen der einwöchigen Sammelaktion voll geworden, darüber hinaus gingen noch 700 Euro Spenden ein.

» Artikel lesen
© Nürnberger Nachrichten
 (15.05.2019)

Foto Die Spendenaktion der Grund- und Mittelschule Liebfrauenhaus brachte ein beachtliches Ergebnis. Foto:Horst Linke

16.05.2019  
   

Projekttage 2019
"Let`s go YOUrope"

Am Liebfrauenhaus dreht sich alles um Europa. Die Schüler beschäftigen sich aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln mit diesem Thema. Erklärtes Ziel der Projekte ist, Europa in seiner Vielfalt zu entdecken und Zusammenhänge zu verstehen.

» Artikel lesen
© Fränkischer Tag
 (15.05.2019)

» Schulfest
© Fränkischer Tag
 (20.05.2019)

Foto Spielend Interessantes über Europa lernen und dabei Spaß haben: Dass dies möglich ist, entdecken die Schülerinnen und Schüler aktuell in den 21 Workshops der Projekttage. Foto:Michael Busch

06.05.2019  
   

Solibrot-Aktion am Liebfrauenhaus
Schüler engagieren sich für Menschen in El Salvador

An drei Freitagen vor Ostern legten sich die Schüler des Liebfrauenhauses besonders ins Zeug. Neben ihrem regulären Unterricht verkauften die Schüler der 5. Klassen Solibrote an ihre Mitschüler und Lehrer. Einmal im Jahr findet diese Tätigkeit während der Fastenzeit statt. Vor vielen Jahren startete das Hilfswerk Misereor diese Aktion, um Spenden für die Arbeit in Entwicklungsländern zu sammeln. Der Leitgedanke dabei: kleine Beträge können zusammengenommen Großes leisten. Durch den Erwerb eines oder mehrerer Solibrote hatten Schüler und Lehrer die Möglichkeit, Gutes zu tun und zu helfen - 50 Cent pro Brot werden an Misereor gespendet. In diesem Jahr geht die Spende nach El Salvador.

» weiterlesen

Foto An langen Tischen verpackten die Schüler die bestellten Solibrote, um sie anschließend in den Klassen auszuliefern. Foto:LFH

21.03.2019  
   

Teilnahme an "Fridays For Future"-Aktion
Liebfrauenhausschüler demonstrieren nach Schulschluss für eine nachhaltige Klimapolitik

Über 200 Schülerinnen und Schüler, darunter auch Vertreter aus dem Liebfrauenhaus, haben vergangenen Freitag nach der Schule an der "Fridays for Future"-Demonstration in Herzogenaurach teilgenommen. Ab 13.00 Uhr zogen die Kinder und Jugendlichen mit Transparenten durch die Innenstadt und trafen sich am Marktplatz zur zentralen Kundgebung.

» Artikel lesen
© Nürnberger Nachrichten
 (15.03.2019)

» Artikel lesen
© Fränkischer Tag
 (16.03.2019)

Foto Mit selbstgemalten Protestplakaten schlossen sich die Herzogenauracher Schüler der weltweiten Jugendbewegung für einen wirkungsvollen Klimaschutz an und forderten die Politiker auf, sich aktiv für die bedrohte Umwelt einzusetzen. Foto:Huber

08.03.2019  
   

Erfolgreiche Berufsorientierung an der Schule
Ausprobieren für den künftigen Job

Mit vielen Bewerbungstipps und Praxiserfahrungen sind die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 9 aus der diesjährigen Berufsorientierungswoche gegangen. Zahlreiche Vertreter von Unternehmen und Betrieben aus der Region hatten die jungen Menschen an ihrem Berufsalltag teilnehmen lassen und ihnen die Möglichkeiten der Ausbildung und anschließende Berufsaussichten aufgezeigt.

» Artikel lesen
© Nürnberger Nachrichten
 (07.03.2019)

Foto Viele praktische Erfahrungen konnten die Mittelschüler am Liebfrauenhaus in der Woche zur Berufsorientierung sammen. Foto:LFH

28.02.2019  
   

Orientierungswoche für Schüler
Blick ins Berufsleben riskieren

In der Woche vor den Ferien fand die bereits fest verankerte Berufsorientierungswoche an der Liebfrauenhausschule statt. In insgesamt 80 Workshops konnten die Schülerinnen und Schüler erste Praxiserfahrungen in unterschiedlichen Ausbildungsberufen sammeln. Rund 50 Herzogenauracher Betriebe beteiligten sich an der Orientierungswoche.

» Artikel lesen
© Fränkischer Tag
 (28.02.2019)

Foto Die Schüler waren fest in die Organisation und Logistik der Berufsorientierungswoche mit eingebunden. So übernahmen die Jugendlichen der Klasse 10m mit dem Schülercafè die Verköstigung der Teilnehmer. Foto:Gabriela Ruyter

11.01.2019  
   

Neujahrsempfang im Pflegezentrum
Neubau soll im Frühjahr bezugsfertig sein

Text bearbeitenBeim Neujahrsempfang im Liebfrauenhaus Herzogenaurach hatten die Heimbewohner hohen Besuch. Neben Bürgermeister German Hacker, Heimleiterin Irmgard Walz und Gesamtleiter Norbert Clausen waren Stefan König und Johannes Erbertseder vom Seraphischen Liebeswerk Altötting gekommen, um mit den Bewohnern des Alten- und Pflegeheims zu feiern.

» Artikel lesen
© Fränkischer Tag
 (09.01.2019)

Foto Bürgermeister German Hacker (Mitte) und Heimleiterin Irmgard Walz mit (von links) Stefan König (SLW), Gesamtleiter Norbert Clausen und Johannes Erbertseder vom Seraphischen Liebeswerk Altötting stießen auf ein Gutes Neues Jahr 2019 an. Foto: Gabriela Ruyter

22.11.2018  
   

Jugendhilfeverbund "Der Puckenhof" feiert 10-jähriges Jubiläum
Jugendsozialarbeit an Schulen ist ein Erfolgsmodell

Die Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS), die vom Jugendhilfeverbund "Der Puckenhof" getragen wird, hat ihren 10. Geburtstag gefeiert. Insgesamt beteiligen sich neun Schulen, darunter die Liebfrauenhausshule, im Landkreis am JaS-Projekt, das von dem Diplom-Sozialpädagogen Thomas Krause geleitet wird.

» Artikel lesen
© Nürnberger Nachrichten
 (18.11.2018)

Foto Der Vorsitzende vom Puckenhof, Martin Leimert (l.), und der Abteilungsleiter für die Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS), Thomas Krause (2.v.l.), haben mit den Mitarbeiterinnen den 10. Geburtstag von JaS gefeiert. Foto: Klaus-Dieter Schreiter.

 
   

Entlassfeier der Schule
Rote Rosen für die Absolventen

Bei der Entlassfeier der Neunt- und Zehntklässler des Liebfrauenhauses herrschte große Freude über das Erreichte der beiden Abschlussklassen. Alle Absolventen verlassen die Liebfrauenhausschule mit einem erfolgreichen Schulabschluss, fast jeder Vierte konnte den Quali-Abschluss erzielen, alle

» Artikel lesen
© Nürnberger Nachrichten
 (21.07.2018)

Foto Zweite Bürgermeisterin Renate Schroff (v.l.) gratulierte den Jahrgangsbesten des Schuljahres 2017/18. Foto:Danhauser




Coronavirus
COVID-19

Aktuelle Informationen und Handlungsempfehlungen der Stiftung SLW Altötting
(Träger) für alle Eltern
und die Mitarbeiterschaft.

» weiterlesen







» Flyer herunterladen

» zum ONLINE-Infoabend
am 01.02.2021









Die Hermann Gutmann Stiftung unterstützt unsere Lern- und Forscherwerkstatt!






Wir unterstützen diese Forderungen!
» Broschüre herunterladen

» Mehr erfahren auf www.privatschulverband.de




» Liveübertragung der Gottesdienste
aus der Liebfrauehauskirche






Pflegezentrum Liebfrauenhaus
Besuchen Sie unsere neue Webseite!






Spendenkonto:

Sparkasse Erlangen

IBAN:
DE96 7635 0000 0006 0024 73
BIC: BYLADEM1ERH