Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen





Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an acht Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie fünf private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]

 




Hilfen zur Erziehung





Im Bereich Hilfen zur Erziehung im Liebfrauenhaus arbeiten und leben wir gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und begleiten diese in schwierigen Lebensphasen und Krisen. So verstehen wir uns als Familien ergänzende, wenn erforderlich auch als Familien ersetzende Einrichtung.

Wir legen großen Wert auf eine schützende und wohlwollende Gesamtatmosphäre, in der die jungen Menschen angenommen werden wie sie sind und wir unsere Hilfe auf sie ausrichten. So sollen sie sich von ihren Verletzungen erholen und sich im inklusiven Sozialraum positiv entwickeln und entfalten können.
 
In unserer alltagsorientierten heilpädagogisch-strukturierten Arbeit verfolgen wir einen verhaltenstheoretisch geprägten Ansatz. Wir stellen die Stärken und Ressourcen von jungen Menschen und ihren Familien in den Vordergrund, leben ein positives, nach vorne schauendes Menschenbild und sehen Wertschätzung, Verlässlichkeit und positive Verstärkung als zentrale Maxime unseres Handelns.
 
Wir denken lösungsorientiert und bieten den jungen Menschen fachlich kompetente, stabile Beziehungen an. Methoden der Handlungsorientierung, der Erlebens- und Freizeitpädagogik und eine wertgetragene Erziehungsgestaltung, sind wichtige Bausteine unseren pädagogischen Agierens. Vor allem in krisenhaften Zeiten ist dies für uns essenziell.
 
Eine ihrem Entwicklungsstand entsprechende altersgemäße Beteiligung der jungen Menschen ist Teil unseres Selbstverständnisses. Die Beteiligung ist strukturell etabliert, vor allem aber Kultur unseres alltäglichen Miteinanders. Gemeinsam wollen wir das Zusammenleben für Kinder und Jugendliche in besonderen Lebenssituationen gestalten.
 
Unsere Arbeit setzen wir in drei vollstationären Wohngruppen mit insgesamt 26 Plätzen (SP,HP und TP) um. In allen Gruppen ist die Möglichkeit der Inobhutnahme gegeben.
 
Für Jugendliche, die sich auf dem Weg in die Selbstständigkeit befinden, bieten wir 14 Plätzen im Betreuten Wohnen an.
 
Zusätzlich zu den Stationären Angeboten bieten wir Ambulante Hilfen an. Dabei können wir neben Elterncoaching und Clearing auch Erziehungsbeistandschaften sowie Sozialpädagogische Familienhilfe übernehmen.
 
Durch die Ambulanten Hilfen bieten wir intern den jungen Menschen Übergänge von der Wohngruppe in das Betreuten Wohnen an, bis hin in eine eigene Wohnung mit bereits vertrauten und verlässlichen Bezugspersonen.


Anmeldung


Ihre Ansprechpartner


Carina Jung
Leitung Hilfen zur Erziehung im Liebfrauenhaus

Tel. 09132 74507-60
Mail erziehungsleitung@liebfrauenhaus.de



Oliver Reitz-Imhof
,
stellv. Leitung Hilfen zur Erziehung im Liebfrauenhaus,
Leitung Betreutes Wohnen und Ambulante Hilfen

Tel. 09132 74507-48
Mail oliver.reitz@liebfrauenhaus.de

 





Spendenkonto:

Sparkasse Erlangen

IBAN:
DE96 7635 0000 0006 0024 73
BIC: BYLADEM1ERH