Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen





Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an acht Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie fünf private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]

 




Anmeldung
08.01.2021


Gelebtes Miteinander
Liebfrauenhaus-Schüler engagieren sich für Senioren, die TAFEL und Patenkinder in Uganda


Die Mittelschüler des Liebfrauenhauses Herzogenaurach haben den Bewohnern des benachbarten Seniorenheims kurz vor Weihnachten eine große Freude gemacht: Zusammen mit den Lehrerinnen im Fachbereich Soziales wurden von den 9. Klassen viele verschiedene Plätzchensorten gebacken und verziert. Die Fünft- und Sechstklässler bemalten zudem ausgeschnittene Sterne, beschrifteten sie mit guten Wünschen und banden die Sterne an die Plätzchentüten. So kamen fast 90 Tüten mit den Leckereien zusammen, die die Jugendlichen als Nachbarschaftsgruß den Bewohnern ins angrenzende Seniorenheim schickten.


Foto
Verena Scheer (Religionslehrerin) und die Schülersprecher Gabriele Scarati und Maximilienne Güthlein (beide Kl. 9) überreichen die Plätzchen an Pflegedienstleiter Lars Kriegel-Moll (2. von re). Foto:LFH

Auch startete die Schulfamilie eine Gutschein–Weihnachtsaktion zugunsten der TAFEL. Die Schülerinnen und Schüler und deren Eltern von der 1. bis zur 10. Klasse kauften Gutscheine in ortsansässigen Geschäften oder einen Herzo-Gutschein und verpackten diesen mit einer Weihnachtskarte.
Insgesamt 94 Gutscheine wurden so an die Tafel Herzogenaurach gespendet.
Elke Bollmann, Leiterin der TAFEL-Ausgabestelle Herzogenaurach freute sich über das Engagement der Schüler und ihrer Familien: „Es tut gut zu sehen, dass in schwierigen Zeiten wie diesen Menschen Verantwortung übernehmen für die Gemeinschaft!“


Foto
Yvonne Schreiber (Religionslehrerin l.) überreichte die Gutschein-Geschenke an Elke Bollmann und Helga Kirsch (beide TAFEL). Foto:LFH

In einer weiteren Spenden-Aktion sammelten die Schüler 1.000 Euro als Geldspenden für das Waisenhaus St. Clare in Uganda. Dort unterhält das Seraphische Liebeswerk, der Träger der Liebfrauenhausschule, an zwei Standorten ein Kinderdorf und eine Berufsschule. Die Schüler des Liebfrauenhauses übernehmen seit vielen Jahren die Patenschaft für zwei Schüler des Kinderdorfes.
Koordiniert wurden alle Aktionen von Verena Scheer und Yvonne Schreiber, die am Liebfrauenhaus den Bereich der Schulpastoral betreuen.



















Spendenkonto:

Sparkasse Erlangen

IBAN:
DE96 7635 0000 0006 0024 73
BIC: BYLADEM1ERH