Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen





Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an sieben Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie vier private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]

 




Anmeldung
06.05.2019


Solibrot-Aktion am Liebfrauenhaus
Schüler engagieren sich für Menschen in El Salvador


Auch in diesem Jahr verkauften die Schüler wieder Solibrote für den guten Zweck, feierten einen Gottesdienst und gestalteten einen Solibrot-Nachmittag mit Senioren des Altenheims. Der Leitgedanke dabei: kleine Beträge können zusammengenommen Großes leisten. Durch den Erwerb eines oder mehrerer Solibrote hatten Schüler und Lehrer die Möglichkeit, Gutes zu tun und zu helfen - 50 Cent pro Brot werden an Misereor gespendet. In diesem Jahr geht die Spende nach El Salvador.


Foto
Die Schüler haben sich dieses Jahr mit dem südamerikanischen Land El Salvaldor beschäftigt und für die Menschen dort Brot verkauft. Foto:LFH

Wie auch in den Jahren zuvor unterstütze die Bäckerei Polster die Schule wieder tatkräftig und belieferte die Schüler mit weit über 600 Broten. Christian Polster wird bei der nächsten Schulversammlung zu Gast sein und von der Herstellung der Solibrote berichten.


Foto
Viel Spaß hatten die Schülerinnen bei den Mitmach-Aktionen während des Solibrot-Gottesdienstes in der Liebfrauenhauskirche. Foto:LFH

Im Religionsunterricht nahmen die 5. Klässler die Lebensbedingungen in El Salvador und die Not der Einwohner genauer unter die Lupe. Ihre Erkenntnisse hielten sie auf Plakaten fest, übten Rollenspiele ein und teilten sie dann in einem Solibrot-Gottesdienst mit ihren Mitschülern. Gemeinsam wurde gebetet, gesungen und ein Blick darauf geworfen, wo die Spenden eingesetzt werden. Die Menschen in El Salvador werden dabei unterstützt, ihre Lebenssituation zu verbessern und zum Beispiel unwettersichere Häuser mit selbsthergestellten Lehmziegeln zu bauen.


Foto
Bei gemeinsamen Spielen lernten sich die Schüler und Bewohner des Altenheims im Liebfrauenhaus besser kennen. Foto:LFH

Im Anschluss an den Schülergottesdienst besuchten die 5. Klassen nachmittags die Bewohner des Altenheims des Liebfrauenhauses. Die Senioren wurden von den Schülern durch ein kleines Programm, das mit Liedern und Gedichten gefüllt wurde, unterhalten. Gemeinsam wurden Solibrote mit leckeren Aufstrichen gegessen, welche die Eltern der Klassen 5a und 5G vorbereitet hatten. Alt und Jung spielten gemeinsam Kartenspiele, auch der Klassiker „Mensch ärgere dich nicht“ durfte natürlich nicht fehlen.
Das Ergebnis der Aktion kann sich sehen lassen. In diesem Jahr wurden 677 Brote verkauft, zusammen mit kleinen Spenden ergibt sich der stolze Betrag von 359,70 Euro.
Wir freuen uns auf die nächste Solibrot-Aktion 2020!













Spendenkonto:

Sparkasse Erlangen

IBAN:
DE96 7635 0000 0006 0024 73
BIC: BYLADEM1ERH




Das Liebfrauenhaus ist bei Schulengel registriert.